Nützliche Reiseinformationen

gut informiert lässt sich entspannter reisen

Nützliche Reiseinformationen header image 2

Die neue italienische Flughafengebühr wird von EasyJet nachträglich eingefordert

Januar 7th, 2009 · No Comments · Billigflug-Infos

Seit dem 27.10.2008 wird für alle Passagiere, die von einem italienischen Flughafen starten, eine neue Startgebühr von 2 Euro pro Flugpassagier verlangt. Die Mehreinnahmen dieser staatlichen Gebühr werden zur Sanierung von Alitalia und zur Finanzierung von Sozialpläne entlassener Mitarbeiter eingesetzt.
Mitbewerber der Alitalia sind natürlich über diese Gebühr nicht besonders erfreut, denn dadurch finanzieren sie unfreiwillig die Konkurrenz. Außerdem kritisiern viele Fluggesellschaften, dass diese neue Abfluggebühr zu schnell eingeführt wurde, d.h. den Airlines blieb nicht genügend Zeit sich auf die Erhebung dieser Gebühr einzustellen.
Die Billigfluggesellschaft Easyjet verlangt nun von den Fluggästen, die vor dem 27.10.2008 einen Abflug ab einem italienischen Flughafen gebucht hatten, nachträglich diese Gebühr zu zahlen. Nach Rücksprache eines Kunden von Easyjet was passieren würde, wenn diese Gebühr nicht bezahlt wird, bekam er die Antwort, dass dies dann zur Sperrung für alle weitere Flüge mit Easyjet führt.
Der Billigflieger Ryanair hat dagegen angekündigt, einen gewissen Anteil dieser Abfluggebühr erst gar nicht an das italienische Finanzministerium zu überweisen. Die Iren lassen es also, wie für Ryanair typisch, mal wieder auf einen Rechtsstreit ankommen.
(Quelle: Financial Times-online,
-> Unternehmen -> Handel + Dienstleister: "Zusatzabgabe
– Ein Soli für Alitalia
", 06.01.2009)
– Übersicht der Flugziele von Ryanair bitte hier
klicken
.

– Übersicht der Flugziele von EasyJet bitte hier klicken.

Tags: ·······

No Comments so far ↓

There are no comments yet...Kick things off by filling out the form below.

Leave a Comment

You must log in to post a comment.