Nützliche Reiseinformationen

gut informiert lässt sich entspannter reisen

Nützliche Reiseinformationen header image 2

Wird ein gebuchtes Hotel vom Reiseveranstalter storniert und das Ersatzhotel liegt zu weit vom gebuchten Hotel entfernt, hat der Kunde Anspruch auf Schadensersatz

Oktober 6th, 2011 · No Comments · Reiserecht

Anzeige:
Jetzt mit OTTO auf die Malediven!
Ein Pärchen hatte bei einem Reiseveranstalter eine Pauschalreise nach Side in der Türkei gebucht, um einen gemeinsamen Urlaub mit guten Freunden zu verbringen, die sich zur gleichen Zeit in diesem Badeort aufhielten. Der Reiseveranstalter teilte ihnen jedoch kurz vor Reisebeginn mit, dass das gebuchte Hotel während des Reisetermins doch ausgebucht ist. Als Alternative könne der Reiseveranstalter seinen Kunden ein Erastzhotel in dem 50 Kilometer von Side entfernten Badeort Lara anbieten.
Die Pauschaltouristen lehnten dieses Angebot jedoch ab und verlangten den vollen Reisepreis zurück, zudem verklagten sie den Reiseveranstalter zur Zahlung von Schadensersatz wegen entgangenen Urlaubsfreuden.
Die Richter des Amtsgerichts Bad Homburg gaben dieser Klage im vollem Umfang statt (AZ: 2 c 64711 19). So sei durch das angebotene Ersatzhotel in Lara, kein gemeinsamer Urlaub mit den Freunden in Side möglich gewesen. Die Kläger hatten also das Recht, die gebuchte Reise kostenlos zu stornieren, außerdem stehe dem Reisepaar Schadensersatzansprüche “wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit” zu. In diesem Fall wurde die Höhe der Schadensersatzzahlung, den Kosten für die Pauschalreise gleichgesetzt

Quelle: Westdeutsche Zeitung, Reise S.5: “Gemeinsamer Urlaub mit Freunden geplatzt“, 01.10.2011

weitere nützliche Reiseinformationen zur optimalen Urlaubsplanung:

Tags: ······

No Comments so far ↓

Like gas stations in rural Texas after 10 pm, comments are closed.