Nützliche Reiseinformationen

gut informiert lässt sich entspannter reisen

Nützliche Reiseinformationen header image 2

Die Fluggesellschaften verlangen immer höhere Kreditkartengebühren

November 21st, 2011 · No Comments · Billigflug-Infos, Reiseinformationen

Anzeige:
Opodo.de - und die Reise beginnt

Immer mehr Fluggesellschaften und Reiseunternehmen verlangen eine Kreditkartengebühr bzw. erhöhen diese Gebühr, wenn der Kunde eine Flug- oder Reisebuchung mit einer Kreditkarte bezahlt.
Aktuell hat nun Air France / KLM angekündigt, dass für alle Flugbuchungen, die ab dem 12. Januar 2012 per Kreditkarte bezahlt werden, zusätzliche Gebühren erhoben werden. Das Kreditkartenentgelt beträgt dann für innereuropäische Flüge 7,50 Euro und für alle andere Flüge 15 Euro pro Buchung. Für das Bezahlen mittels Banküberweisung, Barzahlung oder EC-Karte wird auch zukünftig keine Extra-Gebühr erhoben.
Bei der Lufthansa und deren Tochterunternehmen z.B. Swiss, BMI, Brussels Airlines, Austrian Airlines u.a. wird seit dem 02. November eine sogenannte Payment Charge für alle Flugbuchungen, die mittels Kreditkarte bezahlt werden, fällig. Die Payment Charge beträgt für innerdeutsche Flüge 5 Euro, innereuropäische Flüge kosten 8 Euro extra und bei Buchung eines Langstreckenfluges fällt eine Kreditkartengebühr von 18 Euro an.
(Quelle: rp-online.de -> Reise -> News: „Kreditkartenzuschlag – Zusatzgebühr für Flugbuchungen„, 21.11.2011)
Bei den Billigfluggesellschaften mussten diese Kreditkartengebühren schon immer bezahlt werden, allerdings haben einige Billigflieger im Laufe dieses Jahres diese Gebühren z.T. kräftig erhöht.
Bei EasyJet werden für das Bezahlen eines Flugtickets folgende Gebühren fällig: Banküberweisung 10 Euro, Kredikartengebühr (z.B. für Visa Mastercard, Diners Club u.a.) beträgt mind. 6,00 Euro oder 2,5% vom Ticketpreis zzgl. 10 Euro „Grundbezahlgebühr“ (also mindestens 16,00 Euro).
Ryanair erhebt eine einheitliche Gebühr von 6 Euro pro Person und Strecke*, wenn das Flugticket per Kreditkarte, Banküberweisung, EC-Karte oder Lastschrift bezahlt wird.
*Bei Ryanair fällt also eine zusätzliche Bezahlgebühr für eine Flugbuchung von Hin- und Rückflug für 2 Personen von sage und schreibe 24 Euro an.
Der Gesetzgeber schreibt zwar vor, dass das Bezahlen von Waren und Dienstleistungen durch mindestens ein Bezahlverfahren ohne zusätzliche Gebühren ermöglicht werden muss. Leider wird diese gesetzliche Vorgabe von einigen Firmen nur durch kaum verbreitete Bezahlverfahren ermöglicht. So können bei Easyjet Flugtickets nur per „Visa Electron“ oder „Carte Bleue“ und bei Ryanair nur mit „Mastecard Prepaid“ kostenlos bezahlt werden, diese Kreditkarten sind in Deutschland allerdings kaum verbreitet.

Tags: ·········

No Comments so far ↓

Like gas stations in rural Texas after 10 pm, comments are closed.