Anzeige
Bedeutung der Abk. & Fachbegriffen während einer Flugreise
aktuelle Reisenews aus der Reisebranche
Wetterprognosen & Klimadaten weltweit
Reiserecht
Autobahngebühren in Europa
Telefonnummern für den Notfall
Wissenswerte zur Planung der Reisekasse
Verkehrsanbindung ausgesuchter Flughäfen
Ferienzeiten & Brückentage, zur optimalen Urlaubsplanung
hochwertige Barhockermoderne und bequeme Barhocker Barhocker, Stehtische und Bistrotische
bequemer Esstischstuhlhochwertige Stühle:
Esstischstühle, Freischwinger, Konferenz- u. Veranstaltungsstühle
ergonomischer Schreibtischstuhlbequeme Schreibtischstühle:
Drehstühle, Chefsessel und Schreibtischstühle für Kinder
Edelstahl-Flatscreen-Halterungexklusive TV-Möbel:
TV-Racks, Standfüße für Flachbildschirme, TV-Wand- u. Deckenhalterungen
moderne Garderobenmöbelmoderne Garderobenmöbel:
Wandgarderoben, Garderobenständer, Schuhschränke u. Beistelltische

Anzeige:
72h-Sale_728x90

Artikel vom 26.08.2014

Neue Einreisebestimmungen bei Flügen nach Kanada und USA

  1. Ab April 2015 wird vor der visafreien Einreise nach Kanada eine "Elektronische Einreiseerlaubnis" benötigt
    EU-Bürger, die ab dem 01.04.2015 visafrei nach Kanada einreisen wollen, müssen dann eine sogenannte „Electronic Travel Authorization“ (Eta) beantragen, also eine elektronische Einreiseerlaubnis wie sie bisher von den USA und Australien verlangt wird.
    Diese Regelung betrifft alle Reisen, für die kein Visum beantragt werden muß, also z.B. für Urlaubsreisen mit einer maximalen Aufenthaltszeit von 3 Monaten.
    Eine „Electronic Travel Authorization“ kann ab Anfang nächsten Jahres online gestellt werden, kostet 7 kanadische Dollar (ca. 5 Euro) und ist bis zu 5 Jahre gültig.
    Nähere Informationen über diese neue Einreisebestimmung aus touristischen Gründen nach Kanada, will die kanadische Einreisebehörde im Januar 2015 bekannt geben.
    (Quelle: BizTravel -> News: "Elektronische Einreise-Erlaubnis nötig", 25.08.2014)
  2. Die Heimatschutzbehörde der USA schreiben geladene Akkus von elektronischen Geräte im Handgepäck vor
    Flugreisende, die einen Flug ab bzw. in die USA gebucht haben, sollten darauf achten, dass die Akkus der elektronischen Geräte (z.B. Funktelefon, Tablet-PC, E-Book-Reader etc.) geladen sind. Denn nach Einschätzung der us-amerikanischen Heimatschutzbehörde gelten elektronische Geräte, die sich nicht einschalten lassen, weil diese z.B. defekt sind oder der Akku leer ist, als potentielle Sprengstoffträger, mit dem ein Flugzeug in die Luft gesprengt werden kann.
    Demnach wurde das Sicherheitspersonal an us-amerikanischen Flughäfen und von us-amerikanischen Fluggesellschaften angewiesen, dass elektronische Geräte, die sich nicht einschalten lassen, nicht mit an Bord eines Flugzeuges genommen werden dürfen.
    (Quelle: Air Europa -> Informationen für Fluggäste -> Flüge in die USA: "Neue Sicherheitsmaßnahmen für Flüge in die USA", 25.08.2014)



    weitere nützliche Reiseinformationen zur optimalen Urlaubsplanung:


© sellpage.de, 1998-2016
41068 Mönchengladbach · Lambertsstr.9
Home | Impressum | E-Mail
letzte Aktualisierung: 15.09.2014

 




.
.

.

.

 

Erklärung der Abkürzungen und engl. Fachbegriffen im Hotel bzw. während einer Hotelbuchung mehr...
Hotelangebote in den beliebtesten europäischen Metropolen

Preisvergleich von Stadthotels in...

Amsterdam Mailand
Barcelona Mallorca
Berlin München
Brüssel Paris
Budapest Prag
Dresden Riga
Florenz Salzburg
Hamburg Stockholm
London Venedig
Luxemburg Wien
Lissabon Zürich


News-Archiv: 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 |
aktuelle Neuigkeiten aus der Reisbranche bitte hier klicken

Die Rechte der Reisende bei Zugverspätung oder Flugverspätung wegen starkem Schneefall: Reiserecht bei Zugausfall oder Flugannullierung aufgrund winterlicher Witterungsverhältnissen

sellpage.de