Anzeige Berge&Meer Direkt buchen ist gŁnstiger
Informationen unter sellpage.de suchen....
Loading

aktuelle Reisenachrichten aus der Reisebranche

Reisenews feed
weitere Infos zu diesem Service bitte hier klicken
31.03.2014

Verluste von ausgesuchten deutschen Flughäfen mehr...

10.03.2014Nach einem Gesetzesentwurf des EU-Ministerrates sollen zukünftig Flugpassagiere bei Flugverspätungen weniger Rechte habend mehr...
09.01.2014

Übersicht der deutschen Städte, in denen 2014 Feinstaubplaketten für PKWs vorgeschrieben sind mehr...

04.12.2013Ab 2014 verkehren weniger Autozüge in Deutschland:
Übersicht der Autozugverbindungen der Deutschen Bahn mehr...
12.11.2013Ranking der sichersten und unsichersten Fluggesellschaften weltweit mehr...
01.10.2013Die Gepäckbestimmungen und Buchungsgebühren ausgesuchter Linien- und Billigfluggesellschaften mehr...
27.09.2013Die teuersten Taxifahrten vom Flughafen ins Zentrum ausgesuchter Großstädte mehr...
03.09.2013Neue Visabestimmungen für die Einreise nach China mehr...
08.07.2013Städte der Superlativen:
Die lauteste, heißeste und kälteste Stadt der Welt mehr...
27.06.2013Tourismus-Report 2013 des WEF:
Ranking der freundlichsten und unfreundlichsten Reiseländer mehr...
25.06.2013Preisvergleich der Reisenebenkosten in 50 europäischen Badeorte: Bulgarien am günstigsten und Dänemark am teuersten mehr...
03.04.2013Übersicht der wichtigsten Fernbusverbindungen ab Deutschland mehr...
29.03.2013Ab dem 01. April gilt die neue Straßenverkehrsordnung: Falschparken wird teuerer und die StVO bemüht sich um geschlechtsneutrale Sprache mehr...
20.03.2013Wegen Personalmangel bei den Zollbeamten, müssen USA-Reisende mit langen Wartezeiten bei der Einreise rechnen mehr...
18.03.2013Kapselhotels für Transitreisende: Schlafen in einem Schließfachbett auf einem Flughafen mehr...
13.03.2013Preisvergleich der Taxitarife in den deutschen Großstädten - Große Unterschiede bei den Taxipreisen in Deutschland mehr...
12.03.2013 Hotelpreisindex 2012 - Die Städte mit den höchsten und niedrigsten Hotelpreise mehr...
02.01.2013 Übersicht europäischer Städte mit Umweltzonen für Kraftfahrzeuge mehr...
28.12.2012

Übersicht der deutschen Städte mit Umweltzone mehr...

18.12.2012 Die günstigsten und teuersten Wintersportorte in Europa: Große Unterschiede bei den Reisenebenkosten in den beliebten Skigebieten mehr...
17.11.2012 Neue Buchungsgebühren bei Ryanair mehr...
22.11.2012 Auf der portugiesischen Ferieninsel Madeira wurden durch Mückenstiche über 1300 Menschen mit dem Denque-Fieber infeziert mehr...
06.11.2012 Die besten Hochsee-Kreuzfahrtschiffe der Welt mehr...
30.10.2012 Aus Kostengründen stellen einige Fluggesellschaften ihre ultralangen Nonstop-Flugverbindungen von über 15 Stunden ein mehr...
25.10.2012 Schiffspassagiere bekommen mehr Rechte bei Verspätung eines Passagierschiffes mehr...
18.10.2012 Preis-Leistungsvergleich von CityCards:
Einige CityCards bieten bei einer Städtereisen wenig, mit manchen Städtepässen können Touristen Geld sparen mehr...
08.10.2012 Im historischen Stadtkern von Rom ist das Essen und Trinken in der Öffentlichkeit verboten und kann mit einer hohen Geldstrafe bestraft werden mehr...
02.10.2012 Die Europäische Agentur für Flugsicherheit will die Flugdienstzeiten für Piloten verlängern mehr...
01.10.2012 Die Preise im öffentlichen Nah- und Fernverkehr stiegen in den vergangenen 10 Jahren stärker an als für Autofahrer mehr...
19.09.2012 Ab 2013 ist ein flächendeckender Fernbus-Linienverkehr auch in Deutschland möglich: Übersicht der wichtigsten Fernbusverbindungen in Europa mehr...
04.09.2012 Ein Urlaub in Spanien wird wegen der Mehrwertsteuererhöhung teuerer mehr...
31.08.2012 Flugpassagiere haben Schadensersatzansprüche, wenn der Anschlußflug wegen Probleme bei der Gepäckverladung verpasst wird mehr...
27.08.2012

Buchungsfreigabe für die Autozugverbindungen ab Deutschland in der Wintersaison 2012 / 2013

Die Autozugverbindungen der Deutschen Bahn ab Berlin, Düsseldorf, Hildesheim, Lörrach, München und Neu-Isenburg bei Frankfurt können ab sofort für den Reisezeitraum vom 01.11.2012 bis 06.04.2013 (Wintersaison 2012 / 2013) online gebucht werden.
Für die stark frequentierten Reisezeiten (Weihnachtsferien und Osterfeiertagen, Ostersonntag am 31.03.2013) gilt wie jedes Jahr die Empfehlung, möglichst frühzeitig die gewünschte Autozugverbindung zu buchen.
- Zur Übersicht der DB-Autozugverbindungen in der Wintersaison 2012 / 2013 bitte hier klicken
- Autozüge der DB preiswert und bequem online buchen bitte hier klicken
23.08.2012

Verbraucherschützer fordern eine Versicherungspflicht für Fluggesellschaften gegen Insolvenz mehr...

22.08.2012

Die Kehrseiten eines billigen All-inklusive-Urlaubs an der Türkischen Riviera

In einem aktuellen Beitrag der Dokumentarreihe "die story" des Fernsehsender WDR, haben die Autoren Johannes Höflich und Jo Angerer die negativen Auswirkungen des billigen Massentourismus, am Beispiel der boomenden Tourismusbranche an der Türkischen Riviera, sehr eindrucksvoll dokumentiert.
Dabei wurden die Schattenseiten einer billigen All-inklusive-Reise offengelegt. Denn bei einem Reisepreis von 400 Euro für eine zweiwöchige Flugreise mit Transfers und All-inklusive-Verpflegung, kann nach einem gesunden Menschverstand nicht alles mit rechten Dingen ablaufen. So sind solche Dumpingpreise nur mit einem bis ins Detail organisierten Massentourismus zu realisieren, der leider sehr negative Auswirkungen auf die Natur und zum großen Teil auf die Einwohner hat, die in den Urlaubsregionen mit überwiegend All-inklusive-Hotelbunkern wohnen.
Weitere negative Auswirkungen des billigen Massentourismus sind, dass das Hotelpersonal und die einheimischen Reiseführer verpflichtet sind für Billigstlöhne rund um die Uhr zu schufften und dabei noch in zum Teil menschunwürdigen Unterkünfte leben müssen.
- Link zur WDR-Mediathek mit dem Dokumentarfilm "Sonne, Strand und Billiglohn"
- den Dokumentarfilm direkt als mp4-Datei herunterladen

nach oben

21.08.2012

Flugpassagiere haben keine Schadensersatzansprüche bei Flugannullierung wegen Streiks der Mitarbeiter einer Fluggesellschaft mehr...

17.08.2012 Dauernögler, Besserwieser und Buffetrowdys - Eine Rangliste der nervigsten Urlauber mehr...
16.08.2012 Im Todesfall muss eine gebuchte Reise von den Erben bezahlt werden mehr...
14.08.2012 Nicht EU-Bürger können nicht mehr am Flughafen Sylt nach Deutschland einreisen mehr...
02.08.2012 Die us-amerikanischen Fluggesellschaften dürfen sich nicht an dem Emissionshandel im europäischen Flugverkehr beteiligen mehr...
01.08.2012 Übersicht des "Big Mac-Index" in ausgesuchten Reiseländer als Indiz der Kaufkraft mehr...
23.07.2012 Konkurrenz für die Deutschen Bahn auf der Strecke von Hamburg nach Köln durch das private Bahnunternehmen HKX mehr...
19.07.2012 Von den Waldbränden in Südeuropa sind bisher kaum Urlauber betroffen

Bisher sind keine beliebte Urlaubsorte von den Waldbränden auf einigen Kanarischen Inseln (La Palma und Teneriffa), in manchen Gebieten Südeuropas (Sardinien und Istrien) und Südosteuropas (Montenegro und im Südwesten von Griechenland) betroffen.1.
Daher ist eine kostenlose Stornierung einer gebuchten Pauschalreise auf die Kanaren, nach Süd- bzw. Südosteuropa, die in den kommenden Tagen stattfinden soll, in der Regel nicht möglich. Liegt allerdings das gebuchte Hotel abseits eines klassischen Urlaubsortes und dummerweise nahe oder sogar inmitten eines von den Waldbränden betroffenen Gebietes, hat ein Pauschaltourist durchaus das Recht seine gebuchte Reise kostenlos zu stornieren.
Nicht ganz so eindeutig ist die Rechtslage bei einer gebuchten Rund-, Wander- oder Radreise in eine von den Waldbränden betroffene Region. Findet nur ein Teil dieser Wander- bzw. Radreise in dieser Region statt, kann der Reiseveranstalter eine Alternativroute organisieren, ein Recht auf kostenlose Stornierung besteht somit nicht. Eventuell hat in solchen Fällen der Wander- bzw. Radreisetourist das Recht auf eine Reisepreisminderung. Eine Reisepreisminderung wäre bei einer Rundreise auf jeden Fall dann berechtigt, wenn ein wesentlicher Teil, also beispielsweise eine besondere touristische Attraktion wegen höherer Gewalt aus dem Reiseverlauf durch ein alternives Reiseprogramm ersetzt wird. Oftmals argumentieren allerdings in solchen Fällen viele Reiseveranstalter, dass das alternative Reiseprogramm vergleichbar attraktiv ist, wie der ursprüngliche Reiseverlauf, diese Sichtweise ist natürlich völlig subjektiv und kann von einem Urlauber ganz anders gesehen werden. Eine solche Frage vor Gericht zu klären sollte aber gut überlegt sein, denn im besten Fall bekommt der Urlauber ein Paar Euros an Preisminderung zugesprochen, wird der Prozeß verloren fallen dagegen hohe Gerichts- und Anwaltskosten an. So ist es also i.d.R. ratsam mit dem Reiseveranstalter eine Reisepreisminderung auf Kulanzbasis anzustreben.2.
Die Rechtslage wenn eine Pauschalreise wegen höherer Gewalt, also beispielsweise wegen eines Walbrandes, abgeprochen werden muss:
In solch einem Fall hat der Pauschaltourist das Recht die Reise abzubrechen, die Hotelkosten für die abgebrochenen Urlaubstage muss der Reiseveranstalter erstatten, sollte der frühere Rückflug teuerer sein, als der gebuchte Flug, werden die Zusatzkosten zwischen Pauschaltourist und Reiseveranstalter geteilt. Darüber hinausgehende Entschädigungen, wie beispielsweise Schadensersatzansprüche wegen entgangener Urlaubsfreude hat der Urlauber nicht.
Eine Reiserücktrittsversicherung nutzt bei einer gebuchten Reise in ein Krisengebiet übrigens nichts. Eine Reiserücktrittsversicherung bezahlt nur dann die Stornokosten, wenn die Reise aus Gründen nicht angetreten werden kann, die den Reisenden selbst betreffen, beispielsweise wegen eines schwerwiegenden Unfalls, wegen plötzlicher Krankheit oder wenn ein naher Angehöriger verstirbt, also nicht aufgrund höherer Gewalt.3.
Quellen:
1. www.spiegel.de -> Reise -> Europa: "Südeuropa: Deutsche Urlauber kaum von Bränden betroffen", 18.07.2012
2. eigene Recherche
3. www.rp-online.de -> Reisen-> Reise-News: "Sardinien und Teneriffa Waldbrände - Tipps zum Reiserücktritt", 16.07.2012

 

13.07.2012 Eine Auswahl von ziemlich eckligen internationalen Speisen mehr...
12.07.2012

An der Costa del Sol mussten mehrere Badestrände wegen einer Quallenplage gesperrt werden mehr...

10.07.2012

Bis zum 15. Juli erhalten Zugreisende 100 Euro Ermäßigung für ein Liegewagenabteil, bei einer Autozugbuchung auf alle Autozugverbindungen vom 01.09. - 31.10.2012

Im Rahmen der Herbst-Spezialangebote erhalten Zugreisende, die bis zum 15. Juli 2012 einen DB-Autozug mit Liegewagen online buchen, 100 Euro Ermäßigung auf den Preis für ein Liegenwagenabteil.
Dieses Angebot gilt für alle Autozugverbindungen in der Reisezeit vom 01. September bis zum 31. Oktober 2012 (Übersicht der DB-Autozugverbindungen). Des weiteren kann dieses Angebot auch mit dem ADAC- oder BahnCard-Rabatt kombiniert werden.
Wichtig: Damit Ihnen diese Ermäßigung berechnet wird, müssen Sie vor einer Online-Buchung im Feld “Sonderangebotscode” (oben rechts “Prüfen”) den Code “Herbst2” eintragen.
Um den ADAC/BahnCard-Rabatt zu erhalten, muss am Ende der Buchung im Feld „Aktionscode” Bahncard bzw. ADAC2012 eingegeben werden. Nach Eingabe der ADAC-Mitglieds- bzw. BahnCard-Nummer wird der Rabatt sofort abgezogen.
-> Autozüge der Deutschen Bahn bequem und günstig online buchen bitte hier klicken

nach oben

09.07.2012

Eine Lockerung der Beschränkung von Flüssigkeiten im Handgepäck eines Fluggastes ist auf unbestimmte Zeit verschoben mehr...

21.06.2012 Der neue Flughafen Berlin-Brandenburg wird zunehmend zum Problem-BER mehr...
12.06.2012

Übersicht der Badestrände in Europa mit Rauchverbot mehr...

11.06.2012 Die zuversichtlichsten / pünktlichsten Fluggesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika mehr...
08.06.2012 Besonders empfehlenswerte und preisgekrönte Campingplätze im Schwarzwald, Österreich, Italien und Dänemark mehr...
06.06.2012 Reiserecht: Urlauber sind nicht verpflichtet, das Inventar eines Hotelzimmers oder Ferienwohnung zu kontrollieren mehr...
05.06.2012 Übersicht der günstigsten Flugverbindungen zur Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine nach Charkow, Danzig, Donezk, Kiew, Lwiw und Warschau mehr...
01.06.2012 Problem mit übergewichtigen US-Amerikaner: Fährschiffe müssen die maximal zulässige Passagierzahl verringern mehr...
30.05.2012 Reiseinformationen zu den Erdbeben in Italien: Die Angst vor einem Erdbeben ist kein kostenloser Stornierungsgrund mehr...
28.05.2012 Reiseempfehlung für Urlaub in Griechenland: Touristen sollten mit ausreichend Euro-Bargeld nach Griechenland reisen mehr...
25.05.2012 Übersicht der Pakrgebühren an den deutschen Flughäfen: Große Preisunterschiede für das Parken an einem Airport mehr...
23.05.2012 Neue Tarifstruktur bei Air Berlin: Bei den Spartarifen ist keine Sitzplatzwahl möglich und ein aufgegebenes Gepäckstück kostet bis zu 30 Euro pro Strecke mehr...
20.05.2012

Die Kosten für das Surfen im Internet in einem Flugzeug und eine Übersicht der Fluggesellschaften, die einen WLAN- / Internetzugang anbieten mehr...

17.05.2012

Auslandskrankenversicherungen im Vergleich: Eine gute Reisekrankenversicherung muss nicht teuer sein mehr...

nach oben

15.05.2012 Den günstigsten Flug finden mit unserer Übersicht der Nonstop- und Direkt-Flugverbindungen zu den beliebtesen Flugzielen weltweit mehr...
10.05.2012 1,4 Millionen Deutsche machten im Jahr 2011 eine Kreuzfahrt und empfehlenswerte Mini-Kreuzfahrtangebote nach England und Skandinavien mehr...
07.05.2012 Die 25 besten Gourmet-Restaurants der Welt mehr...
05.05.2012 Die europäischen Linienfluggesellschaften fliegen hohe Verluste ein mehr...
03.05.2012 Aus Sicherheitsgründen muß das Reisegepäck eines Fluggastes mit dem selben Flugzeug transportiert werden mehr...
30.04.2012 Paris-Vatry Disney, Frankfurt-Hahn und Co - Übersicht der europäischen Flughäfen, die am weitesten von der namensgebenden Stadt entfernt liegen mehr...
29.04.2012 Reiseveranstalter und Fluggesellschaften gewähren Sonderrabatte bei Flugreiseisen nach Griechenland mehr...
26.04.2012 Im Falle einer Falschberatung durch ein Reisebüro ist der Kunde in der Nachweispflicht mehr...
25.04.2012 Typisch deutsche Tugende auf Urlaubsreisen und bei der Reisebuchung mehr...
24.04.2012 Übersicht der schönsten Badestrände in Europa mehr...
29.03.2012 Taxipreise in Deutschland: Eine Taxifahrt ist in Düsseldorf am teuersten und in Suhl am günstigsten mehr...
28.03.2012 Alkohol-Schnelltest, Warnweste, Feuerlöscher und Lichtpflicht am Tag: Was deutsche Autofahrer in einigen EU-Länder beachten müssen mehr...
26.03.2012 Die 10 größten Fluggesellschaften der Welt: Rangliste der Airlines mit den meisten Flugpassagiere mehr...
23.03.2012 Preisvergleich Mietwagen: Übersicht der durchschnittlichen Mietwagenpreise in Spanien, Portugal, Frankreich, Italien und Deutschland mehr...
22.03.2012 Neue Zugverbindung nach Südfrankreich: Mit dem TGV in weniger als 8 Stunden von Frankfurt nach Marseille mehr...
21.03.2012

Ab dem 26. Juni benötigen Kinder bei Auslandsreisen ihr eigenes Reisedokoment - Eintragungen im Pass der Eltern sind dann ungültig

Familien mit Kindern, die in den Sommerferien eine Auslandsreise planen und bei denen ein Kind im Reisepass der Eltern eingetragen ist, müssen unbedingt ein eigenes Reisedokument für dieses Kind beantragen. Denn ab dem 26. Juni 2012 sind Eintragungen eines Kindes im Reisepass eines Elternteils kein gültiges Reisedokument mehr.
Die Eintragung eines Kindes in den Reisepass eines Elternteils ist zwar seit dem 01.11.2007 sowieso nicht mehr möglich. Wenn allerdings eine Familie ihr dreijähriges Kind im Jahr 2007 in den Reisepass der Mutter eintragen liesen, und somit glauben sie könnten in den kommenden Sommerferien mit dem nun achtjährigen Kind ohne eigenes Reisedokument nach Mallorca reisen, würde dies zu erheblichen Problemen an Flughafen führen, d.h. der Ferienflieger wäre schon längst auf den Weg gen Süden, bevor auf die Schnelle ein vorläufiges Reisedokument für das Kind am Flughafen ausgestellt wäre.
Diese Regelung gilt, wie in dem Beispiel schon erwähnt, auch bei Reisen in ein EU-Land. Wird eine Auslandreise außerhalb der EU geplant, sollten sich Familien mit Kindern unbedingt darüber informieren, welches Reisedokument für das Kind in dem jeweiligen Reiseland anerkannt wird. Für Kinder gibt es nämlich mehrere mögliche Reisedokumente, die in dem einen Land anerkannt werden und in dem anderen nicht, also der Kinderausweis nach dem alten Muster, ein aktueller Personalausweis, ein Kinderreisepass oder normaler (roter) Reisepass. Das gleiche gilt natürlich auch für die Reisedokumente der Eltern, Reispasspflicht ja oder nein und vorallem die von dem besuchten Reiseland vorgeschriebene Mindestgültigkeit des Reisepasses, sollte rechtzeitig vor Reisebeginn geprüft werden.

Quelle: www.spiegel.de -> Reise -> Aktuell -> Familienreisen: "Neue Vorschrift - Reisepasspflicht für Kinder jeden Alters" , 20.03.2012

nach oben

19.03.2012

Bei Reiseversteigerungen von Online-Auktionsportale werden oftmals nur Reisegutscheine versteigert

Auf den ersten Blick erscheinen viele Reisen, die in diversen Auktionsportale im Internet angeboten werden, als wahre Reiseschnäppchen. Nach einer Recherche des Fernsehmagazins "Spiegel TV Magazin" haben allerdings einige dieser Auktionsangebote leider auch einen oder mehrere Haken, der / die sich meistens in den Zusatzbedingungen der jeweiligen Auktion finden(t). So ersteigern die Nutzer solcher Auktionsportale meistens auch nur einen Gutschein mit einem gewissen Wert, der in einem bestimmten Hotel unter Einhaltung von festgelegten Bestimmungen eingelöst werden kann.
Die Reporter von "Spiegel TV" hatten beispielsweise bei dem Online-Auktionsportal "topdeals.de" mehrmals versucht, einen Hotelgutschein für einen siebentägigen Hotelaufenthalt auf Mallorca zu ersteigern, die Auktion begann zwar immer bei einem 1 Euro, am Ende wurde das von den Reportern abgegebene Gebot von 100 Euro immer in der letzten Sekunde um ein paar Cent überboten.
Mancher IT-Experte vermutet, dass die Preise dieser Auktionen durch automatische Bietersoftware künstlich in die Höhe getrieben worden sein könnte, was von dem Betreiber des Auktionsportals dementiert wurde.
Außerdem entpuppte sich der zur Auktion angebote Hotelgutschein, auch wenn dieser für 100 Euro ersteigert worden wäre, nicht als das erhoffte Reiseschnäppchen, denn als Einlösebedingung ist der Hotelgast zur Zubuchung von Halbpension verpflichtet, was in manchen Fällen mit Zusatzkosten von bis zu 420 Euro führen kann. Das gleiche Hotel konnte allerdings bei einem normalen Hotelbuchungsportal für die gleiche Leistungen (7 Übernachtungen mit Halbpension) schon für 400 Euro gebucht werden.

Quelle: www.spiegel.de -> Wirtschaft -> Unternehmen & Märkte -> Internethandel: "Auktionsportal Topdeals - Ein-Euro-Urlaub entpuppt sich als leeres Versprechen" , 18.03.2012

nach oben

15.03.2012

Hotelpreisindex 2011 - Die Städte mit den höchsten und niedrigsten Hotelpreise

Das Hotelbuchungsportal Hotels.com hat den alljährlichen Hotelpreisindex der größten Metropolen und beliebtesten Ferienregionen weltweit ermittelt. Dabei wurden die tatsächlich bezahlten Hotelpreise von rund 65.000 Hotels weltweit ausgewertet und der durchschnittliche Hotelpreis für die entsprechende Stadt bzw. Ferienregion berechnet.
Auf Platz 1 der Städte mit den höchsten Hotelpreise wurde Maskat ermittelt, damit hat die omanische Hauptstadt im vergangenen Jahr die italienische Ferieninsel Capri auf Platz zwei verwiesen.
Die Städte mit den günstigsten Hotelpreise waren 2011 die kambodschanische Hauptstadt Phnom Penh, gefolgt von Hanoi (Vietnam) und Vilnius (Litauen).
In der nachfolgenden Tabelle sind die Städte mit den höchsten und niedrigsten Hotelpreisindizes gelistet.
Die 10 Städte mit den höchsten Hotelpreisindizes nach einer Auswertung des Buchungsportal hotels.com
Stadt
durchschnittlicher Hotelpreis für ein Doppelzimmer pro Nacht
Hotelinfos / Hotelpreisvergleich
Maskat / Oman
244 EUR
booking | venere
Capri / Italien
207 EUR
booking | venere
New York / USA
177 EUR
booking | venere
Genf / Schweiz
173 EUR
booking | venere
Moskau / Russland
166 EUR
booking | venere
Amalfi / Italien
165 EUR
booking | venere
Zürich / Schweiz
155 EUR
booking | venere
Monte Carlo / Monaco
145 EUR
booking | venere
Boston / USA
143 EUR
booking | venere
Sao Paulo / Brasilien
139 EUR
booking | venere
Die 10 Städte mit den niedrigsten Hotelpreisindizes nach einer Auswertung des Buchungsportal hotels.com
Stadt
durchschnittlicher Hotelpreis für ein Doppelzimmer pro Nacht
Hotelinfos / Hotelpreisvergleich
Phnom Penh / Kambodscha
44 EUR
booking | venere
Hanoi / Vietnam
45 EUR
booking | venere
Vilnius / Litauen
57 EUR
booking | venere
Luxor / Ägypten
60 EUR
booking | venere
Riga / Lettland
63 EUR
booking | venere
Bangkok / Thailand
63 EUR
booking | venere
Peking / China
64 EUR
booking | venere
Rotorua / Neuseeland
88 EUR
booking | venere
Budapest / Ungarn
66 EUR
booking | venere
Fès / Marokko
67 EUR
booking | venere

Quelle: www.bild.de -> Reise -> Hotels: "Übernachtungspreise 2011 - Die teuersten und billigsten Hotelzimmer weltweit" , 15.03.2012

nach oben

11.03.2012

30 Prozent der Hotelbewertungen in den Online-Bewertungsportale sind manipuliert

Bei der Hotelauswahl vertrauen immer mehr Urlauber den Hotelbewertungen in den mittlerweile zahlreich vorhandenen Online-Hotelbewertungsportale, dies geht zumindest aus einer Umfrage der Privathochschule IUBH in Bad Honnef hervor. Demnach sind positive bzw. negative Hotelbewertungen in den Bewertungsportale immer öfter das wesentliche Kriterium vieler Urlaubsplaner, sich zur Buchung eines Hotels zu entscheiden oder nicht.
Nach Einschätzung einiger Reiseexperten sind allerdings bis zu 30 Prozent aller Hotelbewertungen manipuliert. Dabei gibt es zwei Arten von Fakeeinträge, zum einen die Hotelbewertungen, die ein Hotel über den Klee loben, also offentsichtlich eine vom Hotelier herbeigeführte Bewertung. Manche Hoteliers bieten ihren Hotelgäste sogar eine Belohnung an, z.B. ein kostenloses Abendessen, Zimmerupgrade beim nächsten Hotelbesuch etc., wenn der Hotelgast das Hotel überdurchschnittlich gut bewertet.
Eine andere Art der Fakebewertungen ist ein Hotel absichtlich schlecht zu bewerten, um dies zu schädigen, diese Bewertungen können entweder von einem konkurrierenden Hotelier inszeniert sein oder von Hotelgästen getätigt werden, die während des Hotelaufenthaltes eine persönliche Entäuschung machten, die aber im Grunde nichts mit den Serviceleistungen des Hotels zu tun haben.
Die einzelnen Hotelbewertungsportale geben sich zwar mehr oder weniger Mühe, manipulierte Einträge zu löschen, dies ist allerdings, auch bei genauer Überprüfung, leider nicht immer möglich, weil die gefakten Einträge immer professioneller werden und manchmal sogar von spezialisierten Agenturen getätigt werden, somit also schwer von ehrlichen Hotelbwertungen von echten Hotelgästen unterschieden werden können.
Skeptisch sollten allerdings Nutzer solcher Hotelbewertungsportale werden, wenn der Eintrag zu einem Hotel wie eine Katalogbeschreibung klingt, also beispielsweise die großzügigen Zimmer, der excellente Zimmerservice und das Gourmet-Abendbuffet gelobt werden. Authentischer wäre diese Hotelbewertung wenn der Hotelgast das große Zimmer mit einer modernen Ausstattung, das jeden Tag gründlich gereinigt wurde und das gute Abendbuffet lobt.
Bei den negativen Einträgen sollten die Nutzer von Hotelbewertungsportale beachten, dass eher die ewigen Nörgler zu einer schlechten Hotelbewertung bereit sind, als Hotelgäste, die eigentlich nichts zu beanstanden haben. Diese z.T. überempfindliche Grandler neigen oftmals dazu aus einer Mücke einen Elefant zu machen und aus einem harmlosen Gecko wird bei solchen Hotelgäste schnell mal eine Armada von Kakerlaken.

Quelle:
1.spiegel.de -> Reise -> Aktuell: "Online-Portale - Großer Teil der Hotelbewertungen ist manipuliert", 09.03.2012

nach oben

29.02.2012

Fluggesellschaften erhöhen Kerosinzuschlag und Reiseveranstalter die Preise für Flugpauschalreisen

Wegen den stark steigenden Rohölpreise erhöhen viele Fluggesellschaften zum wiederholten Mal die Kerosinzuschläge, einige Fluggesellschaften führen sogar erstmals einen Treibstoffzuschlag ein.
Bei der Lufthansa erhöhen sich die Kerosinzuschläge folgendermaße:
- Kurz- und Mittelstreckenflüge plus 4 Euro = 35 Euro pro Person und Strecke
- Langstreckenflüge (ausgenommen Flüge nach Ostafrika u. Nahen Osten) plus 12 Euro = 134 EUR
Auch bei den Tochterunternehmen der Lufthansa fallen für Flugbuchungen seit dem 28.02.2012 höhere Treibstoffzuschläge an. Bei Austrian Airlines beträgt dieser Zuschlag auf innereuropäischen Flüge seit heute 46 Euro (plus 4 EUR) und 56 Euro (plus 4 EUR) bei Flügen in den Nahen Osten, auf Langstreckenflügen fällt nun ein Zuschlag von 134 Euro (plus 12 Euro) an.
Bei der Swiss, ebenfalls ein Tochterunternehmen der Lufthansa, fallen nun folgene Treibstoffzuschläge an:
- Flüg innerhalb Europas, nach Kairo und Tel Aviv 44 Schweizer Franken (+ 2 CHF)
- Langstreckenflüge 172 Franken (+ 8 CHF)1.
Zu den Fluggesellschaften, die erstmals einen Kerosinzuschlag einführen, zählt beispielsweise die österreichische Airline InterSky, für alle Flüge beträgt dieser Zuschlag nun 4 Euro pro Person und Strecke2.
Aber auch die in den Vereinigten Arabischen Emiraten beheimatete Fluggesellschaft Emirates führt wieder einen Treibstoffzuschlag ein, dieser ist allerdings im Vergleich zu den europäischen Fluggesellschaften eher moderat. Bei Flügen von Deutschland in den Nahen Osten, nach Westasien, Malediven, Seychellen, Indien und nach Afrika verlangt Emirates nun einen Kerosinzuschlag von 24 Euro pro Person und Strecke (in der First- und Business Class 106 EUR), dieser Zuschlag beträgt bei Flügen nach Südostasien und nach Australien 35 Euro in der Economy Class (130 EUR in der First- und Business Class). 3.
Die großen Reiseveranstalter haben ebenfalls auf diese Flugpreiserhöhungen reagiert und erhöhen die Preise für Flugpauschalreisen, die ab dem 01. April starten.
Bei der TUI fallen abweichend von den Katalogpreisen folgende Preisaufschläge bei Flugpauschalreisen an:
- Kurz- und Mittelstrecken (z.B. Mallorca, Italien etc.) 12 Euro pro Person
- Pauschalreisen in die Türkei 14 EUR
- Reisen nach Ägypten und Kanaren 22 EUR
- Fernreisen 34 EUR
Bei Thomas Cook / Neckermann betragen diese Zuschläge 12 EUR (Balearen), 15 EUR (Türkei), 20 EUR (Ägypten und Kanaren) und 35 EUR (Fernreisen).
Bei den Reisemarkten der Rewe-Touristik (ITS, Jahn Reisen und Tjaerborg) fallen folgende Zuschläge für Flugpauschalreisen an: 15 EUR auf Kurz- und Mittelstrecken bzw. 30 EUR auf Langstrecken.
Bei Alltours betragen die, gegenüber in den Reisekatalogen angegebenen Preisen, nachträglichen erhobene Zuschläge : 12 EUR (Balearen), 14 EUR (Türkei), 20 EUR (Ägypten und Kanaren) und 34 EUR bei Fernreisen.

Quellen:
1. spiegel.de -> Reise -> Aktuell: "Hohe Ölpreise - Lufthansa kassiert höhere Treibstoffzuschläge", 23.02.2012
2. derstandard.at -> Wirtschaft -> Unternehmen -> Luftfahrt: "Fluglinie InterSky führt Kerosinzuschlag ein", 28.02.2012
3. biztravel.de -> News: "Emirates führt Kerosinzuschlag ein", 29.02.2012
4. rp-online.de -> Reisen -> Aktuelles: "Sommerurlaub kann teuer werden
Reiseveranstalter verlangen Kerosinzuschlag
", 10.02.2012

nach oben

15.02.2012

Die günstigsten Fluggesellschaften der Welt

Das international tätige spanische Reiseportal "edreams" hat die Flugpreise, der Online-Flugbuchungen seiner Kunden ausgewertet und eine Rangliste der 50 günstigsten Fluggesellschaften weltweit erstellt.
Dabei wurden allerdings nur Flüge auf den Kurz- und Mittelstrecke von bis zu 1000 Meilen (= ca. 1609 km) berücksichtigt, Langstreckenflüge spielten bei dieser Analyse also keine Rolle. Unter den 50 günstigsten Airlines findet sich mit TUIfly auf Rang 9 nur eine deutsche Fluggesellschaft.
In der nachfolgenden Tabelle sind die 20 günstigsten Fluggesellschaften der Welt gelistet.
Die 20 günstigsten Fluggesellschaften auf Flugstrecken bis zu 1600 km, nach einer Analyse des Reiseportals "edreams"
Platz / Flugesellschaft
Infos / Flugziele
1. Jetstar Pacific (Vietnam)
durchschnittlicher Flugpreis pro 100 Meilen: 8,55 EUR
Jetstar Pacific (ein Tochterunternehmen der australischen Billigfluggesellschaft Jetstar) ist eine vietnamesische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Ho-Chi-Minh-Stadt.
Jetstar Pacific bietet nur Innlandsflüge z.B. ab Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) nach Vinh, Hue, Dà Nang, Nha Trang und Can Tho.
online buchbar unter:
jetstar.com
2. Monarch (Großbritannien)
durchschnittlicher Flugpreis pro 100 Meilen: 9,61 EUR
Monarch Airlines ist eine britische Ferienfluggesellschaft mit Sitz in Luton. Ab vielen britischen Flughäfen (z.B. ab Luton, Gatwick, Birmingham und Manchester) bietet die Airlines vor allem Flüge zu beliebten Ferienflugziele in der Türkei, Spanien und Italien an.
online buchbar unter:
monarch.co.uk
3. Blue Air (Rumänien)
durchschnittlicher Flugpreis pro 100 Meilen: 9,61 EUR
Blue Air ist rumänische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Bukarest. Ab Bukarest fliegt Blue Air zu beliebten Ferienziele am Mittelmeer und ausgesuchte europäische Städte an. Ab Deutschland bietet Blue Air Flüge von Stuttgart nach Bukarste und Sibiu (Hermannstadt) an
online buchbar unter:
blueairweb.com
4. Air Arabia (Vereinigte Arabische Emirate)
durchschnittlicher Flugpreis pro 100 Meilen: 10,71 EUR
Air Arabia ist eine Linienfluggesellschaft aus den VAE mit Sitz am Schardscha-Airport. Diese Airline bietet zahlreiche Flugverbindungen auf der Arabischen Halbinsel, nach Indien, Nordafrika und Europa an.
Ab Europa fliegt Air Arabia z.B. von Amsterdam nach Tanger und Nador (Marokko), sowie zahlreiche arabische Flugziele ab Basel, Brüssel und Barcelona an. Ab Deutschland fliegt Air Arabia in Kooperation mit Air Arabia Maroc von Köln nach Nador.
online buchbar unter:
airarabia.com
5. Jet Asia (Vereinigte Arabische Emirate)
durchschnittlicher Flugpreis pro 100 Meilen: 10,91 EUR
Jet Asia (ein Tochterunternehmen der australischen Billigfluggesellschaft Jetstar) ist eine Billigfluggesellschaft mit Sitz in Singapur.
Ab Singapur werden günstige Flüge z.B. nach Hongkong, Taipeh, Bangkok, Manila, Phuket, Rangun, Siem Reap, Phnom Penh, Bangalore, Ho-Chi-Minh-Stadt u.a.Z. angeboten.
online buchbar unter:
jetstar.com
6. Ryanair (Irland)
durchschnittlicher Flugpreis pro 100 Meilen: 10,95 EUR
Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair hat ihren Sitz in Dublin und ist mit 76,4 Millionen Flugreisende im Jahr 2011 die größte europäische Fluggesellschaft. Ryanair bietet weit über 100 innereuropäische und Flugverbindungen nach Nordafrika an.
In Deutschland werden Flüge ab Berlin, Bremen, Hahn im Hunsrück, Karlsruhe/Baden-Baden, Lübeck, Leipzig, Magdeburg, Memmingen und Weeze angeboten.
online buchbar unter:
ryanair.com
7. Mango (Südafrika)
durchschnittlicher Flugpreis pro 100 Meilen: 11,01 EUR
Blue Air ist eine südafrikanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Johannesburg. Ab Johannesburg werden günstige Flüge nach Kapstadt, Durban und Bloemfontein angeboten.
online buchbar unter:
flymangonews.co.za
8. Thomson Airways (Großbritannien)
durchschnittlicher Flugpreis pro 100 Meilen: 11,61 EUR
Thomson Airways ist ein Tochterunternehmen des deutschen Reisekonzern TUI, der Sitz der Ferienfluggesellschaft ist in London-Luton. Von mehreren britischen Abflughäfen werden Flüge zu den beliebten Ferienziele in Südeuropa, Nordafrika, Karibik, sowie zu den Malediven und nach Mexiko angeboten.
online buchbar unter:
thomson.co.uk
9. TUIfly (Deutschland / Großbritannien)
durchschnittlicher Flugpreis pro 100 Meilen: 11,67 EUR
TUIfly ist nach Lufthansa und Air Berlin die drittgrößte deutsche Fluggesellschaft mit Sitz am Flughafen Hannover. Die Ferienfluggesellschaft bietet ab zahlreichen deutschen Abflughäfen sowie ab Basel und Zürich 17 beliebte Ferienflugziele am Mittelmeer, zu den Kanaren, Kapverdischen Inseln, nach Ägypten und nach Portugal (inkl. Madeira) an.
online buchbar unter:
tuifly.com
10. Air Arabia Maroc (Marokko)
durchschnittlicher Flugpreis pro 100 Meilen: 11,92 EUR
Air Arabia Maroc ist eine marokkanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Casablanca. Die Airline bietet günstige innermarokkanische Flugverbindungen, sowie zahlreiche Flugverbindungn in Afrika und nach Europa an. Ab Deutschland fliegt Air Arabia Maroc von Köln nach Nador.
online buchbar unter:
airarabia.com
die weiteren Platzierungen:
11. Tiger Airways / Australien (durchsch. Flugpreis pro 100 Meilen: 12,02 EUR)
12. Transavia / Niederlande (durchsch. Flugpreis pro 100 Meilen: 12,25 EUR)
13. Wizzair / Ungarn (durchsch. Flugpreis pro 100 Meilen: 12,78 EUR)
14. Jet4You / Marokko (durchsch. Flugpreis pro 100 Meilen: 13,04 EUR)
15. Eagles Airlines / Italien (durchsch. Flugpreis pro 100 Meilen: 13,35 EUR)
16. Kuwait Airlines / Kuwait (durchsch. Flugpreis pro 100 Meilen: 13,37 EUR)
17. Jetstar / Australien (durchsch. Flugpreis pro 100 Meilen: 13,48 EUR)
18. EasyJet / Großbritannien (durchsch. Flugpreis pro 100 Meilen: 13,49 EUR)
19. Norwegian / Norwegen (durchsch. Flugpreis pro 100 Meilen: 14,63 EUR)
20. Air One / Italien (durchsch. Flugpreis pro 100 Meilen: 14,84 EUR)

Quelle:rp-online.de -> Reisen -> Ratgeber: "Nur ein deutsches Unternehmen vertreten - Die 50 günstigsten Fluggesellschaften der Welt", 13.02.2012

nach oben

13.02.2012

Ab dem 17.02.2012 bietet DFDS eine neue Fährverbindung von Calais nach Dover

Nachdem die französische Fährgesellschaft Seafrance wegen Insolvenz den Fährbetrieb von Calais nach Dover Anfang Januar eingestellt hatte, bietet ab dem 17. Februar 2012 eine andere Reederei Fährverbindungen durch den Ärmelkanal an.
Die dänische Fährgesellschaft DFDS will in Kooperation mit dem französischen Schifffahrtsunternehmen Louis Dreyfus zwei Autofähren zwischen Calais und Dover verkehren lassen. Ab dem 17.02. nimmt zuerst die Autofähre "Norman Spirit" den Fährbetrieb auf und verkehrt von Montag bis Samstag fünfmal täglich (sonntags viermal) zwischen Frankreich und England, im Laufe des Jahres soll eine zweite Autofähre von DFDS / Louis Dreyfus den Betrieb aufnehmen. (Artikel vom 10.02.2012)
Durch den Ärmelkanal werden folgende Verkehrsverbindungen angeboten:
  1. Fährverbindung Calais <-> Dover von P & O - Ferries.:
    (25 Abfahrten, täglich von 0:20 Uhr - 22:45 Uhr)
    - Fähre direkt bei P & O-Ferries günstig online buchen
  2. Fährverbindung Calais <-> Dover von DFDS:
    (z.Z. vier- bis fünfmal täglich)
    - Autofähre direkt bei DFDS günstig online buchen
  3. Fährverbindung Dunkerque <-> Dover von DFDS:
    (12 Abfahrten, täglich von 2:00 - 23:59 Uhr)
    - Autofähre direkt bei DFDS günstig online buchen
  4. Mit dem Autozug durch den Eurotunnel von Folkstone nach Dover
    (10 Abfahrten, täglich von 6 bis 22 Uhr)
    - Preisvergleich Autozug und Fähre bitte hier klicken
  5. Mit dem TGV ab vielen europäischen Bahnhöfe (z.B. ab Köln, Frankfurt, Stutgart etc.) nach London
    - Bahntickets direkt bei TGV günstig online buchen

Abfahrtzeiten und Preisvergleich der Autofähren von Calais nach Dover bitte hier klicken

nach oben

07.02.2012

Vier von sieben Naturwunder liegen in Südostasien

Die Mitglieder der Initiative "New 7 Wonders of Nature" haben von 21 vorgeschlagenen, aus ihrer Sicht, sieben besonders faszinierende Naturwunder ausgewählt. Von diesen sieben Naturwunder finden sich gleich vier in Südostasien, zwei in Südamerika und mit dem Tafelberg in Südafrika eines in Afrika. In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die sieben ausgewählte Naturwunder der Erde. Dieses Ranking ist natürlich sehr subjektiv und für viele Weltenbummler fehlen in dieser Rangliste aus ihrer Sicht beeindruckende Naturwunder
Die 7 Naturwunder der Erde nach einer Abstimmung von "New 7 Wonders of Nature"
(in alphabetischer Reihenfolge)
Naturwunder / Infos
Bild
Amazonas: Der Amazonas ist mit 6.448 km der längste Fluß der Erde, der Amazonas entspringt in den peruanischen Anden und mündet in Brasilien in Form eines riesigen Deltagebietes in den Atlantik.
Der Hauptfluß durchquert dabei eigentlich nur Peru und Brasilien, zu dem Einflußgebiet mit seinen zahlreichen Nebenflüssen zählen allerdings auch Equador, Venezuela, Französisch-Guayana, Guyana, Suriname, Bolivien und Kolumbien.
Halong Bucht (vietn. Vinh Ha Long = „Bucht des untertauchenden Drachen“): Die Halong-Bucht liegt im Golf von Tonkin, im Norden Vietnams. Auf einem 1.500 km2 Gebiet ragen 1.969 Kalkfelsen zum Teil mehrere 100 Meter aus dem Wasser und formen eine faszinierende Wasserlandschaft

Bildquelle: wikipedia / Urheber Flickr.com user "macrider"
Iguazú-Wasserfälle: Die Iguazú-Wasserfälle liegen im Grenzgebiet von Argentinien und Brasilien und entstehen aus Fluss Iguazú. Das gesamte Gebiet besteht aus 255 kleineren und 20 größeren Wasserfällen mit einer Fallhöhe von bis zu 82 Meter.
Jeju-do: Jeju-Island ist eine subtropische Vulkaninsel südlich der Koreanischen Hauptinsel. Politisch gehört Jeju-do zu Südkorea und ist gleichzeitig auch die größte südkoreanische Insel.
Charakteristisch für diese Insels sind die hunderte vulkanisch geformte Hügeln, weshalb sie bei den Koreanern als geheimnisvolle, mythische Insel gilt
Komodo: Komodo ist eine ca. 390 km2 große indonesische Insel. Die Insel liegt ca. 1,5 Flugstunden von der beliebten Ferieninsel Bali entfernt. Komodo ist bekannt für die gleichnamigen Komdowaranen, die mit einer Länge von bis zu 3 Metern und einem Gewicht bis zu 70 kg zu den größten Echsen der Errde zählen.
Puerto Princesa Subterranean River National Park: Dieser ca. 3901 ha große Nationalpark liegt in philippinischen Insel Palawan, ca. 80 km von der Inselhauptstadt Puerto Princesa entfernt. Die Hauptattraktion dieses Nationalparks ist Sabang-Untergrundfluss, der mit einer Gesamtlänge von 7 km, davon 4,2 km mit einem Boot befahrbar, zu dem längsten Untergrundfluss der Welt zählt.
Tafelberg: Der Tafelberg liegt am Rand von Kapstadt der drittgrößten Stadt der Republik Südafrikas. Am höchsten Punkt ist der Berg 1087 Meter hoch. Das Bergtableau umfasst eine Gesamtfläche von 6500 ha.

Bildquelle: wikipedia / Urheber H. Seidel
die weiteren nominierten Naturwunder der Welt waren: Schwarzwald (Deutschland), Masurische Seenplatte (Polen), Matterhorn (Schweiz), Vesuv (Italien), Cliffs of Moher (Irland), Jeita Grotte (Libanon), Tote Meer (Israel / Jordanien / Palästina), Mud Vulkan (Aserbaidschan), Maledivischen Inseln, Kilimanjaro (Tansania), Bu Tinah Islands (Vereinigte Arabische Emirate), Sundarbans (Mangrovenwälder in Bangladesch), Yu Shan (der höchste Berg Taiwans), El Yunque (Regenwald in Puerto Rico), Angel Falls (höchster Wasserfall der Welt in Venezuela), Bay of Fundy (Kanada), Uluru (Australien), Great Barrier Reef (Australien / Papua-Neuguinea), Milford Sound (Fjord in Neuseeland)
  

Quelle: ature.new7wonders.com -> 28 Finalists, 07.02.2012

nach oben

30.01.2012

Ab Mai wird bei der Einreise in die Dominikanische Republik ein Reisepass benötigt

Ab dem 1. Mai benötigen deutsche Staatsangehörige für die Einreise in die Dominikanische Republik, einen bei der Einreise noch mindestens 3 Monaten gültigen Reisepass. Bisher und noch bis zum 30. April ist die Dominikanische Republik eines der wenigen Fernreiseziele, wo die Einreise lediglich mit einem gültigen Personalausweis möglich ist.
Desweiteren müssen sich Touristen bei der Einreise in die Dominikanische Republik eine sogenannt Touristenkarte für 10 US-Dollar ausstellen lassen, mit dieser Touristenkarte ist ein Aufenthalt von 30 Tagen möglich. Eine Auftenthaltsverlängerung ist gegebenfalls möglich und kann vor Ort beim zuständigen Ausländeramt (Departamento de Extranjería, Dirección General de Migración) gegen Gebühr für einen Aufenthalt für maximal 90 Tage beantragt werden.
Für Aufenthalte von mehr als 90 Tage und Reisen aus nicht touristischen Gründen muss bei der Botschaft der Dominikanischen Republik (embajadadominicana.de)
ein Visum beantragt werden.
Außerdem wird bei der Ausreise aus der Dominikanische Republik eine Flughafensteuer fällig, die Höhe dieser Gebühr richtet sich nach der Aufenthaltsdauer und beträgt für einen Aufenthalt bis 30 Tage 20 US-Dollar.
Bei längeren Aufenthalte steigt diese Steuer progressiv an. Weitere Infos hierzu (nur auf spanisch) vom Dirección General de Migración unter migracion.gov.do
Quelle:
www.rp-online.de -> Reise: "Einreise ab Mai nur noch mit Reisepass", 21.01.2012

nach oben

24.01.2011

Pünktlichkeitsstatistik deutscher Bahnhöfe: Die meisten Verspätungen in Hamburg und Berlin

Die Verbraucherorganisation "Stiftung Warentest" hat die Pünktlichkeitsstatistik der Nah- und Fernzüge an 20 wichtigen deutschen Bahnhöfe getestet. Im Rahmen dieser Analyse wurde im Zeitraum vom 01.01. bis 31.12.2011 die Pünktlichkeit von mehr als 2 Millionen Zukankünfte an ausgewählten Bahnhöfe geprüft. Die Tester hielten sich dabei an die Richtlinie der Deutschen Bahn, bei der ein Zug als unpünktlich gilt, wenn dieser mit mehr als 6 Minuten Verspätung im Bahnhof ankommt.
Bei den Zugarten schnitten die Regionalbahnen (RB) mit einer Pünktlichkeitsquote von 93 Prozent am besten ab, gefolgt von den Regionalexprsszüge (RE) mit einer Pünktlichkeitsquote von 88 Prozent. Die Pünktlichkeitsstatistik der Fernzüge hat sich zwar gegenüber dem Jahr 2010 spürbar verbessert, wohl aufgrund der viel besseren Wetterverhältnissen an den letzten Weihnachtsfeiertagen, allerdings fuhren an den 20 geprüften Bahnhöfen immernoch 24 Prozent der Fernzüge mit mehr als 6 Minuten Verspätung ein.
In der nachfolgenden Tabelle sind jeweils die 6 pünktlichsten und unpünktlichsten Bahnhöfe gelistet.
Die 6 pünktlichste Bahnhöfe in Deutschland, nach einer Pünktlichkeitserhebung durch "Stiftung Warentest"
Bahnhof
prozentualer Anteil der Zugankünfte mit
mehr als 6 Minuten Verspätung
 FernverkehrRegionalverkehr
Durchschnittswert aller 20 getesteten Bahnhöfe24%12%
Stralsund15%10%
Freiburg18%8%
Leipzig18%10%
Magdeburg20%12%
Nürnberg20%13%
Stuttgart22%10%
Die 6 Bahnhöfe in Deutschland mit den meisten Verspätungen, nach einer Pünktlichkeitserhebung durch "Stiftung Warentest"
Bahnhof
prozentualer Anteil der Zugankünfte mit
mehr als 6 Minuten Verspätung
 FernverkehrRegionalverkehr
Hamburg31%15%
Berlin27%15%
Kassel-Wilhelmshöhe27%12%
Dortmund26%13%
Saarbrücken26%6%
Dresden25%13%

Quelle: www.test.de -> Tests -> Freizeit + Reise -> Schnelltest: "Pünktlichkeit der Deutschen Bahn 2011: Hamburg als Schlusslicht", 20.09.2011

weitere Infos im Internet:

nach oben

23.01.2012

Preisvergleich der Reisenebenkosten in 40 Reiseländer weltweit: Sri Lanka am günstigsten, Australien am teuersten

Das britische Postunternehmen Post Office Travel Money hat eine Studie über die Reisenebenkosten in den 40 beliebtesten Urlaubsländer weltweit durchgeführt. Dabei wurden die Preise eines urlaubstypischen Warenkorbes in einem beliebten Urlaubsort der jeweiligen Reiseländer verglichen.
Die Kosten dieses Warenkorbes ergab sich aus folgenden Ausgaben: eine Flasche (1,5 Liter) Mineralwasser, ein Glas Cola, ein Bier, eine Tube Sonnencreme, Insektenspray, eine Packung Zigarette und ein 3-Gänge-Abendessen für 2 Personen.
Am günstigsten war dieser Warenkorb mit 33,80 Euro in Sri Lanka, für den gleichen Warenkorb müssen Reisende nach Brisbane in Australien durchschnittlich 139,92 Euro bezahlen.
In der nachfolgenden Tabelle sind Preise dieses Warenkorbes in den 10 günstigsten und 10 teuersten Urlaubsorte gelistet.
Die 10 Urlaubsorte mit den geringsten Reisenebenkosten, nach einer Studie von Post Office Travel Money
Reiseland / Ort
Kosten für den Warenkorb / Preisbeispiele
Hotelangebote / Hotelpreisvergleich
Sri Lanka / Bentotagesamt: 33,80 EUR
- Tasse Kaffee: 0,56 EUR
- Insektenspray: 1,51 EUR
- Abendessen: 21,91 EUR
Spanien / Costa del Solgesamt: 45,62 EUR
- Tasse Kaffee: 1,31 EUR
- Insektenspray: 3,02 EUR
- Abendessen: 27,49 EUR
Tschechien / Praggesamt: 47,86 EUR
- Tasse Kaffee: 1,68 EUR
- Bier: 1,58 EUR
- Abendessen: 24,91 EUR
Bulgarien / Sonnenstrandgesamt: 47,95 EUR
- Tasse Kaffee: 1,16 EUR
- Insektenspray: 1,74 EUR
- Abendessen: 29,07 EUR
Mexiko / Cancungesamt: 53,26 EUR
- Tasse Kaffee: 1,83 EUR
- Insektenspray: 3,47 EUR
- Abendessen: 31,54 EUR
Ungarn / Budapestgesamt: 55,11 EUR
- Tasse Kaffee: 0,91 EUR
- Bier: 1,52 EUR
- Abendessen: 34,37 EUR
Portugal / Lagos (Algarve)gesamt: 55,12 EUR
- Tasse Kaffee: 0,77 EUR
- Insektenspray: 6,90 EUR
- Abendessen: 26,50 EUR
Thailand / Phuketgesamt: 55,81 EUR
- Tasse Kaffee: 1,10 EUR
- Insektenspray: 1,41 EUR
- Abendessen: 42,30 EUR
Südafrika / Kapstadtgesamt: 57,59 EUR
- Tasse Kaffee: 1,75 EUR
- Insektenspray: 3,09 EUR
- Abendessen: 36,52 EUR
Vietnam / Hanoigesamt: 57,59 EUR
- Tasse Kaffee: 1,70 EUR
- Zigaretten (20 St.): 0,84 EUR
- Abendessen: 36,52 EUR
Die 10 Urlaubsorte mit den höchsten Reisenebenkosten, nach einer Studie von Post Office Travel Money
Reiseland / Ort
Kosten für den Warenkorb / Preisbeispiele
Hotelangebote / Hotelpreisvergleich
Australien / Brisbanegesamt: 139,92 EUR
- Tasse Kaffee: 2,94 EUR
- Zigaretten (20 St.): 13,98 EUR
- Abendessen: 94,90 EUR
Barbados / Variousgesamt: 136,98 EUR
- Tasse Kaffee: 2,41 EUR
- Insektenspray: 7,86 EUR
- Abendessen: 109,12 EUR
Singapur / Orchad Roadgesamt: 136,70 EUR
- Tasse Kaffeee: 1,63 EUR
- Insektenspray: 5,55 EUR
- Abendessen: 104,60 EUR
Neuseeland / Aucklandgesamt: 130,97 EUR
- Bier: 5,22 EUR
- Sonnencreme: 9,81 EUR
- Abendessen: 94,66 EUR
Costa Rica / Guanacastegesamt: 130,70 EUR
- Bier: 4,14 EUR
- Sonnencreme: 15,63 EUR
- Abendessen: 93,75 EUR
Kanada / Torontogesamt: 129,43 EUR
- Bier: 6,54 EUR
- Zigaretten (20 St.): 7,76 EUR
- Abendessen: 93,97 EUR
China / Pekinggesamt: 128,61 EUR
- Tasse Kaffee: 4,10 EUR
- Insektenspray: 3,42 EUR
- Abendessen: 109,46 EUR
USA / Miamigesamt: 126,44 EUR
- Bier: 5,08 EUR
- Sonnencreme: 9,30 EUR
- Abendessen: 95,14 EUR
Brasilien / Praia do Fortegesamt: 112,16 EUR
- Tasse Kaffee: 1,71 EUR
- Sonnencreme: 12,23 EUR
- Abendessen: 88,12 EUR
Mauritius / Port Louisgesamt: 111,28 EUR
- Tasse Kaffee: 2,14 EUR
- Sonnencreme: 18,31 EUR
- Abendessen: 70,18 EUR
Italien / Sorrentogesamt: 107,07 EUR
- Tasse Kaffee: 1,53 EUR
- Sonnencreme: 12,63 EUR
- Abendessen: 70,18 EUR


Quellen:
1. www.bild.de -> Reise: "Sri Lanka und Spanien am günstigsten! - Nebenkosten in 40 Ländern weltweit im Vergleich", 20.01.2012
2. postoffice.co.uk -> Travel -> Travellers' checklist -> Holiday costs barometer 2012 -> PDF-Datei (Infos in Englisch)

nach oben

13.01.2012

Wegen heftigen Gegenwind müssen viele Flugzeuge bei Flügen nach Nordamerika unplanmäßig nachtanken

Zahlreiche Flugzeuge mussten in den vergangenen zwei Monaten auf dem Weg von Europa nach Nordamerika unplanmäßig zwischenlanden, weil durch einen ungewöhnlich starken Gegenwind den Fliegern schlichtweg das Kerosin ausgegangen ist. So bläst auf dieser Strecke den Flugzeugen zur Zeit ein sogenannter Jetstream mit Windgeschwindigkeiten von über 200 km/h entgegen, normal sind zu dieser Jahreszeit Windgeschwindigkeiten von um die 100 km/h.
So mussten allein bei der Fluggesellschaft United / Continental von 1100 Flieger 43 auf dem Weg von Europa nach New York und Washington in der kanadischen Provinz Neufundland, in Labrador oder in Boston einen unplanmäßigen Tank-Stopp einlegen, um nachzutanken.
Insbesondere bei Flugzeuge des Typs Boeing 757s reicht offenbar zur Zeit eine Tankfüllung nicht aus, um ohne nachzutanken von Europa nach Washington zu fliegen.
Andererseits bläst dieser Jetstream die Flugzeuge zur Zeit besonders schnell von Nordamerika nach Europa, bei einem entsprechend geringeren Kerosinverbrauch.

(Quelle: spiegel.de -> Reise -> Aktuell -> Reisen per Flugzeug: "Starker Jetstream - Turbowinde bremsen Transatlantikflieger aus", 12.01.2012)

nach oben

09.01.2012

Die günstigsten und teuersten Skigebiete in Osteuropa und in den Alpen

Nach einer Recherche des Hotelpreisvergleichsportal trivago sind die Preisunterschiede für eine Hotelübernachtung in einem ost- oder mitteleuropäischen Wintersportort enorm groß. So wurde ein durchschnittlicher Übernachtungspreis für ein Doppelzimmer im rumänischen Wintersportort Predeal von 55 Euro pro Nacht ermittelt. Für eine Übernachtung in einem Standard-Doppelzimmer in St. Moritz oder Gstaad (Schweiz) muss dagegen mit durchschnittlich 422 Euro pro Nacht gerechnet werden.
Diese große Preisunterschiede hängen natürlich von der Attraktivität des Skigebietes (Anzahl der Skilifte, Pistenkilometer, Schneesicherheit etc.) ab, im Falle von St. Moritz und Gstaad sind allerdings die hohen Hotelkosten, mit einem gewissen Schickimicki-Faktor zu begründen.
In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die großen Preisunterschiede für eine Hotelübernachtung in ausgesuchten Skigebieten in Ost- und Mitteleuropa.
Die durchschnittlichen Hotelpreise in ausgesuchten europäischen Wintersportorte, ermittelt durch das Hotelpreisvergleichsportal trivago für eine Übernachtung im Januar 2012
Wintersportort
(Link zu google Maps / Lage)
durchschnittlicher Hotelpreis pro Nacht im Doppelzimmer
Hotelangebote / Hotelpreisvergleich
Predeal (Karpaten) / Rumänien
- geografische Lage
55 EURHotelangebote in Predal
Szczyrk (Schlesien) / Polen
- geografische Lage
63 EURHotelangebote in Szczyrk
Bansko (Pirin-Gebirge) / Bulgarien
- geografische Lage
72 EURHotelangebote in Bansko
Zakopane (Hohen Tatra) / Polen
- geografische Lage
78 EURHotelangebote in Zakopane
Winterberg (Sauerland) / Deutschland
- geografische Lage
139 EURHotelangebote in Winterberg
Sölden (Tirol) / Österreich
- geografische Lage
154 EURHotelangebote in Sölden
Garmisch-Partenkirchen (Oberbayern) / Deutschland
- geografische Lage
169 EURHotelangebote in Garmisch-Partenkirchen
Chamonix (Haute-Savoie) / Frankreich
- geografische Lage
185 EURHotelangebote in Chamonix
Kaprun (Salzburger Land) / Österreich
- geografische Lage
208 EURHotelangebote in Kaprun
Oberstdorf (Allgäu) / Deutschland
- geografische Lage
209 EURHotelangebote in Oberstdorf
Seefeld (Tirol) / Österreich
- geografische Lage
221 EURHotelangebote in Seefeld
Saas-Fee (Wallis) / Schweiz
- geografische Lage
236 EURHotelangebote in Saas-Fee
Megève (Haute-Savoie) / Frankreich
- geografische Lage
276 EURHotelangebote in Megève
Zermatt (Wallis) / Schweiz
- geografische Lage
285 EURHotelangebote in Zermatt
St. Anton (Tirol) / Österreich
- geografische Lage
290 EURHotelangebote in St. Anton
Ischgl (Tirol) / Österreich
- geografische Lage
291 EURHotelangebote in Ischgl
Courchevel (Savoie) / Frankreich
- geografische Lage
320 EURHotelangebote in Courchevel
Val D'Isère (Savoie) / Frankreich
- geografische Lage
336 EURHotelangebote in Val D'Isère
Kitzbühel (Tirol) / Österreich
- geografische Lage
364 EURHotelangebote in St. Kitzbühel
Gstaad (Berner Oberland) / Schweiz
- geografische Lage
390 EURHotelangebote in Gstaad
St. Moritz (Graubünden) / Schweiz
- geografische Lage
422 EURHotelangebote in St. Moritz

weitere Informationen über günstige und teuere Skigebiete:

  • Die Preise für Skipässe in den alpinen Skigebiete mehr...
  • Die günstigsten und teuersten Skigebiete in Österreich mehr...


Quelle:
www.bild.de -> Reise -> Hotels: "Ski-Hotels sind in Rumänien am günstigsten", 06.01.2012

nach oben

05.01.2012

Die Angabe einer falschen Reisepassnummer kann bei der Beantragung einer Einreisegenehmigung für Probleme sorgen

Reisende, die in ein Land reisen wo vor Reisebeginn eine Einreisegenehmigung und / oder ein Visa beantragt werden muss, sollten beim Ausfüllen dieser Formalitäten penibel darauf achten, dass die Angabe der Reisepassnummer leserlich und vor allem korrekt ist.
Denn nicht selten werden kurz vor Reisebeginn Visaanträge bzw. Einreisegenehmigungen wegen falscher Angabe der Reisepassnummer abgelehnt und für eine Neubeantragung bleibt nicht mehr genügend Zeit, weil der gebuchte Flug schon am nächsten Tag bzw. in wenigen Tagen startet.
Folgende Fehler kommen bei der Angabe einer Reisepassnummer und / oder Datumsangaben besonders häufig vor:
  1. Die Ziffer 0 wird mit dem Buchstaben O verwechselt.
    Dieser Fehler ist aus dem Grund vermeidbar, weil der Buchstabe "O" in einer Reisepassnummer eines deutschen Reispasses nicht vorkommt. Bei einer Reisepassnummer die beispielsweise auszugsweise folgendermaße lautet "80MR0" ist mit "0" immer die Ziffer "Null" gemeint.
    Außerdem werden zu Vermeidung von sinnbildender Wörter in einem deutschen Reisepass die Vokalen A, E, I, O und U als Bestandteil einer Reisepassnummer nicht verwendet. Desweiteren werden die Buchstaben b, d, q und s ebenfalls nicht in einer Reisepassnummer verwendet, damit beim elektronischen Einlesen bzw. Scannen der Reisepass richtig erfasst wird.
  2. Bei handschriftlichen Angaben von Zahlen sollten diese unbedingt nach der internationale geltenden Norm angegeben werden. So wird häufig die Ziffer "1" mit "I" ohne Vordach geschrieben oder die 7 mit 7 Querbalken, andere widerum schreiben die Zahl "4" als . Richtig sind also 1, 7 und 4.
  3. Bei der Angabe des Geburtsdatum und der Reisezeit werden Tag und Monat vertauscht.
    Hierbei ist zu beachten, dass in vielen internationalen Einreiseformularen die Datumsangabe mit: "M / D / Y" erfolgt, also Monat, Tag und Jahr und nicht Tag, Monat und Jahr. Hat man beispielsweise am 05.November 1972 Geburtstag, muss das Geburtsdatum mit 11 / 05 / 1972 angeben werden.

nach oben

04.01.2012

In der Sommersaison 2011 flogen 65 Millionen Passagiere von einem deutschen Flughafen ab

In der vergangenen Sommersaison (von April bis Oktober) flogen rund 65 Millionen Flugpassagiere von einem deutschen Flughafen ab. Dies entspricht einer Steigerungsrate von 5,5 Prozent - bzw. 3,4 Millionen Fluggäste mehr - gegenüber der Sommersaison 2010.1.
Der Flughafen mit der größten Zuwachsrate war in der Sommersaison 2011 Deutschlands größter Flughafen in Frankfurt a. M., dort wurden von April bis Oktober rund 18 Millionen Fluggäste registriert, dies entspricht einer Steigerungsrate von 7,8 Prozent.2.
Es gab aber auch einige Flughäfen in Deutschland, vor allem kleinere und grenznahe Airports, die mit sinkenden Fluggastzahlen zu kämpfen haben. Insbesondere die grenznahen Flughäfen begründen die zum Teil massiven Rückgänge bei den Passagierzahlen mit der neuen Luftverkehrsabgabe, die seit Anfang 2010 erhoben wird, dadurch würden sehr viele Fluggäste auf grenznahe Airports in den Niederlande und Österreich ausweichen.
Flugziele ab deutschen Flughäfen mit der höchsten Steigerungsrate an Flugpassagiere im Zeitraum von April bis Oktober 20111.
FlugzielFluggäste in MillionenVeränderung zu 2010
insgesamt64,98 Mio.+ 5,5%
Brasilien0,236 Mio.+26,1%
Niederlande1,05 Mio.+22,8%
China0,813 Mio.+15,8%
Kanaren (Gran Canaria, Teneriffa etc.)14,09 Mio.+15,3%
Schweiz1,85 Mio.+14,9%
Südafrika0,205 Mio.+14,5%
Türkei4,835 Mio.+11,5%
Frankreich2,249 Mio.+11%
Marokko0,206 Mio.+10,7%
Griechische Inseln1,124 Mio.+10%
Italien3,83 Mio.+7,3%
Österreich1,973 Mio.+7,2%
Portugal0,919 Mio.+7,1%
Balearen (Malorca, Ibiza)3,623 Mio.+7%
Flugziele ab deutschen Flughäfen mit der höchsten Abnahme in Prozent an Flugpassagiere im Zeitraum von April bis Oktober 20111.
FlugzielFluggäste in MillionenVeränderung zu 2010
Tunesien0,269 Mio.-35,4% (= 148.000)
Ägypten0,597 Mio.-25,7% (= 207.000)
Australien / Ozeanien0,024 Mio.-18,5% (= 6000)
Afrika (alle Länder)1,63 Mio.-15,3% (= 296.000)
Indien0,390 Mio.-6,6% (= 28.000)
Polen0,882 Mio.-18,5% (= 39.000)

Quellen:
1. Statistisches Bundesamt Deutschland -> Presse -> Pressemitteilungen -> Pressemitteilung Nr.489 vom 30.12.2011: "Flugsommer 2011: 3,4 Millionen Passagiere mehr als 2010"
2. infranken.de -> Nachrichten -> Wirtschaft: "Deutlich mehr Flugpassagiere in diesem Sommer", 30.12.2011

nach oben

Informationen unter sellpage.de suchen....
Loading


© sellpage.de, 1998-2014
41061 Mönchengladbach · Lambertsstr.9

Home | Imprssum | E-Mail

nach oben

Anzeige:

 

 

der Inhalt von sellpage.de

 
Aktienkurse, Indizes, Börsen weltweit Verbraucherrecht und Infos
online Shop Shop mit Geschenke-Ideen
Die Ursachen von Übergewicht Ernährung und Übergewicht
Reiseempfehlungen

Hotelempfehlungen:
- Italien
- Spanien / Festland
- Spanien / Mallorca
- Spanien / Kanaren
- Portugal / Algarve
- Städtereisen

Diese Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen (oder "Strg & D")

 

 

Aktuelle und interessante Reisenachrichten aus der Reisebranche mit vielen nützliche Reiseinformationen zur optimalen Urlaubsplanung
News-Archiv:2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 |

Aktuelle Reiseinformationen für eine gute Urlaubsplanung: Reiserecht bei Flugausfall oder Flugverspätung, Informationen zur Reiseschutzimpfung und günstige Pauschalreisen / Hotel online buchen

sellpage.de