Nützliche Reiseinformationen

gut informiert lässt sich entspannter reisen

Nützliche Reiseinformationen header image 2

Schulbehörden bestrafen Eltern von Ferienschulschwänzern

Juli 21st, 2011 · No Comments · Reiseinformationen

Anzeige:
Last-Minute Bild Full Banner b
Für viele Familien mit Kindern ist es zwar verlockend ein, zwei Tage vor Ferienbeginn in den Urlaub zu starten, bzw. nach Ferienende die Kinder wieder in die Schule zu schicken, um damit entweder ein günstigere Flugreise buchen zu können bzw. um am Tag des Ferienstartes / Ferienendes nicht in kilometerlangen Staus zu stehen. Dieses Verhalten der Eltern ist allerdings gegenüber den Kindern keineswegs vorbildlich und außerdem kann der frühzeitige Aufbruch in den Uralaub oder das verspätete Erscheinen der Kinder zum Schulbeginn, von den Schulbehörden mit zum Teil drastischen Bußgeldern bestraft werden.
Die Höhe dieser Bußgelder sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, werden aber wegen den immer häufiger vorkommenden Fällen dieser Art des Schulschwänzens in den letzten Jahren von manchen Schulbehörden rigoros mit Bußgeldern bestraft.
Die Schulbehörde des Regierungsbezirgs Düsseldorf bestraft die Eltern von „Ferienschwänzern“ beispielsweise mit 80 Euro pro Tag, Kind und Elternteil.

(Quelle: Westdeutsche Zeitung, 20.07.2011, Leben S.19: „Zu früh in den Urlaub kostet pro Tag 80 Euro „)


Reiseinfos zur EC-Kartensicherheit, Geldabheben im Ausland und Planung der Reisekasse:

  • Vorsicht beim Planen der Reisekasse: Mit der neuen EC-Karte gibt es kein Geld an einem Geldautomaten im nicht-europäischen Ausland mehr…
  • Spezielle Länderinformationen bezüglich Bargeldbeschaffung im Ausland mehr…
  • Wissenswerte zur Planung der Reisekasse mehr…

Tags: ·········

No Comments so far ↓

Like gas stations in rural Texas after 10 pm, comments are closed.