Nützliche Reiseinformationen

gut informiert lässt sich entspannter reisen

Nützliche Reiseinformationen header image 2

Die günstigsten und teuersten Wintersportorte in Europa: Große Unterschiede bei den Reisenebenkosten in den beliebten Skigebieten

Dezember 22nd, 2012 · No Comments · Reiseinformationen

Anzeige
www.bergeundmeer.de

Der ADAC hat die Reisenebenkosten in 24 beliebten alpinen Wintersportorte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien, Polen und Tschechien verglichen. Im Rahmen dieses Preisvergleiches haben die ADAC-Tester die Kosten für einen wintersporttypischen Warenkorb mit insgesamt 31 Produkte (z.B. die Leihgebühren für Skiausrüstung, die Preise für Essen und Trinken, Sonnencreme, Skibrille, Handschuhe etc.), während der Hauptsaison in den ausgesuchten Skigebieten ermittelt.

Am günstigsten war dieser Warenkorb mit 225 Euro im tschechischen Wintersportort Spindlermühle (Riesengebirge), für die gleichen Waren und Dienstleistungen mussten dagegen in Zermatt (Wallis / Schweiz) mit rund 570 Euro mehr als das Doppelte bezahlt werden.
Wintersportler können allerdings nicht nur bei der Auswahl eines vergleichsweise günstigen Wintersportortes die Reisekasse schonen, sondern auch dadurch, falls der Skiurlaub in einem beliebten, aber oftmals teueren Wintersport in der Schweiz, Österreich und Frankreich gebucht wurde, indem winterporttypische Waren und Dienstleistungen, nicht direkt im Urlaubsort gekauft werden. Denn die Sonnencreme, die warmen Handschuhe, Skikanten schleifen etc. sind fernab der beliebten Skigebieten oftmals wesentlich günstiger als im Wintersportort selbst.
Außerdem bieten einige Skigebiete für Wintersportler sogenannte Touristenkarten an, mit denen der Urlauber Rabatte für öffentliche Einrichtungen, Skipass usw. erhält, d.h. auch mit solchen Rabattkarten können Urlaubskosten gespart werden. Hier gilt allerdings das Gleiche wie für die CityCards bei Städtereisen (sieher Artikel „Preis-Leistungsvergleich von CityCards„), d.h. vor dem Erwerb solcher Rabattkarten sollte deren Preis- / Leistungsverhältnis genau überprüft werden, denn nicht mit jeder Touristenkarte lässt sich auch richtig Geld sparen.

Die günstigsten Winterportorte in Europa
(nach einem ADAC-Preisvergleich mit sehr günstig bewertet):

  1. Tschechien: Spindlermühle (Ort) / Svatý Petr (Skigebiet) (Riesengebirge)
  2. Deutschland: Oberwiesenthal / Fichtelberg (Sachsen / Erzgebirge)
  3. Deutschland: Bayrischzell / Ski-Paradies Sudelfeld (Bayern / oberbayerischen Alpen)
  4. Deutschland: Oberstdorf / Nebelhorn (Bayern / Oberallgäu)
  5. Polen: Zakopane / Kasprowy Wierch (Hohe Tatra)
  6. Österreich: Ellmau / Wilder Kaiser (Tirol / Kufstein)

Die teuersten Winterportorte in Europa
(nach einem ADAC-Preisvergleich mit sehr teuer bewertet):

  1. Schweiz: Zermatt (Ort) / Matterhorn (Skigebiet) (Kanton Wallis / Mattertal)
  2. Schweiz: Grindelwald / First (Kanton Bern / Berner Oberland)
  3. Schweiz: Samnaun / Silvretta Arena Ischgl – Samnaun (Kanton Graubünden / Samnaungruppe)
  4. Frankreich: Val d’Isère / Espace Killy (Savoie / Rhône-Alpes)
  5. Österreich: Ischgle /Silvretta Arena Ischgl – Samnaun (Tirol / Paznauntal)
  6. Österreich: Lech /Arlberg-Lech-Zürs (Vorarlberg / Arlberg)

 

 

Quelle:
adac.de -> Tests -> Urlaub & Reise: „ADAC Preisvergleich 2012: Urlaubsnebenkosten in europäischen Wintersportorten„, 17.12.2012

weitere nützliche Fluginformationen:

  • Informationen über die Bestimmungen für das Handgepäck im internationalen Flugverkehr mehr…
  • Infos über Verkehrsanbindung (Öffentliche Verkehrsmittel), Taxipreise und Parkgebühren an ausgesuchten deutschen und internationalen Flughäfen mehr…
  • 3-Letter-Codes der großen internationalen Airports mehr…
  • Übersicht der günstigsten Flugverbindungen zu den beliebtesten Flugzielen weltweit mehr…

Tags: ····

No Comments so far ↓

Like gas stations in rural Texas after 10 pm, comments are closed.